Lese- und Bildvortrag

Steinreich, vogelfrei

Zwei Frauen überqueren die Alpen
>Zwei Frauen (50/60 J.) überqueren in fünf Etappen, innerhalb von vier Jahren, die Alpen. Keine Extrembergsteigerinnen, keine Sauerstoff-Flaschen, kein Rekordversuch - eher ein spannendes und ruhiges gemeinsames Experiment. 700 km Wanderwege, rund 17.000 Höhenmeter, viele stille, menschenleere
>Wege. Das Schweigen während des Gehens wird zum meditativen Ritual, sich unterstützen und motivieren, ob mit oder ohne Worte, zur Selbstverständlichkeit. Die beiden möchten herausfinden, ob sie konstitutionell fähig sind, Europas Alpengürtel an seiner breitesten Stelle zu durchlaufen. Die mit vorwiegend klassischer Musik
unterlegte Bildpräsentation wird kurz und ausgewählt kommentiert, zu einzelnen Bildern liest Gabriele Reiß passende Textstellen aus ihrem Buch vor. Die Teilnehmer gewinnen einen Eindruck vom Wandel der Landschaften, vom Nahen und Zurückbleiben der Gebirge. Die Rede ist von der Wehmut beim Abschied nehmen, von der Sehnsucht auf die nächste Etappe. Der lebenslange Kampf um die notwendige Balance zwischen Vernunft und Hingabe ist ein wiederkehrendes Thema. Und natürlich geht es auch um Freiheitsgefühle, die immer mit dem Abwerfen von Last zu tun haben. Es geht um Selbstzweifel, um das gemeinsame Wachsen an der Aufgabe, um die heilsamen Kräfte, die dem zuströmen, der sich dünnhäutig und leergewandert fühlt. Die Tour ging durch Bayern, Tirol, Südtirol, Trentino, Venetien: Starnberg bis Bardolino am Gardasee über Schlehdorf, Krün, Mittenwald, Innsbruck, Axams, Fulpmes, Steinach, Sterzing, St. Martin i. Passeier, Dorf Tirol, Meran, Lana, Tisens, Mendel, Mezzolombardo, Andalo, San Lorenzo in banale, Pietramurata, Arco, Torbole, Malcésine, Castelletto, San Zeno di Mantagna, Garda.
Fragen und Gespräche nach dem Vortrag sind gerne möglich und eingeplant.



1 Abend, 29.11.2017
Mittwoch, 18:00 - 20:00 Uhr,
1 Termin(e)
Gabriele Reiß
210600-N
Bürgerhaus, Am Gorbach 2, 59394 Nordkirchen, Bürgerhaus Ratssaal
Kursgebühr:
10,00
Belegung: 
 (Plätze frei)
 

VHS-Programm Herbst / Winter 2017

Unser Leitbild

Jobs bei der VHS

Honorarkräfte für Gesundheits- und Bewegungskurse gesucht!
Haben Sie Interesse daran, mit Menschen zu arbeiten und bringen idealerweise Erfahrung in der Leitung von Gesundheits- und Bewegungskursen mit? Dann melden Sie sich bei Melanie Schnaase unter der Tel. 02591-926345 oder per Mail: vhs-schnaase(at)stadt-luedinghausen.de

Sprachlehrer/in für Niederländisch-Kurs gesucht!

Sie sprechen Niederländisch als Muttersprache oder „fast“ so gut als Fremdsprache? Sie haben pädagogische Erfahrung in der Sprachvermittlung und arbeiten gerne mit Menschen und Gruppen zusammen? Dann melden Sie sich bei Melanie Schnaase unter der Tel. 02591 926-345 oder per Mail vhs-schnaase@stadt-luedinghausen.de.

Programm

Vhs on air

Hier finden Sie Mitschnitte von Radio Kiepenkerl rund um die VHS. mehr