Tagesfahrt

Die Gerichtsbarkeit in Münster

Bildquelle: Fotostudio Vennemann&Bohr
Besuch des Arbeits- und Sozialgerichts sowie des Oberverwaltungsgerichts in Münster
Die Reiseleiterin Maria Purk, selbst Juristin, nimmt Interessierte mit in die Welt der Gerichtsbarkeit in Münster.
Treffpunkt für den Tag in Münster ist um 10:00 Uhr an der Bushaltestelle Altstadt/Bült in Münster. Einführend gibt Frau Purk einen kurzen Überblick über die Gerichtsbarkeit in Münster, die verschiedenen Gerichte und Zuständigkeiten. Gemeinsam wird sodann eine Verhandlung am Sozial– oder Arbeitsgericht besucht. Eventuell besteht die Möglichkeit zu einem Gespräch mit einem Richter. Die gemeinsame Essenspause ist in der Kantine der Bezirksregierung am Domplatz in Münster vorgesehen - mit herrlichem Blick auf die Stadt. Am frühen Nachmittag wird die Gruppe am Oberverwaltungsgericht und Verfassungsgerichtshof des Landes Nordrhein-Westfalen erwartet und durch das Gebäude und die Sitzungssäle geführt.
Die Rückkehr erfolgt dann wieder mit dem Schnellbus. 

Eigene Anreise nach Münster. Gemeinsame Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich. Der Reisepreis und die Kosten für das Mittagessen sind nicht im Preis inbegriffen.
Ein gültiger Personalausweis ist erforderlich! Bitte keine spitzen Gegenstände mitbringen.
Leistungen: VHS-Reiseleitung.

Eine Abmeldung ist nur bis zum 13.10.2023 möglich.


1 Tag
Donnerstag, 26.10.2023, 10:00 - 16:00 Uhr
1 Termin(e)
Do 26.10.2023 10:00 - 16:00 Uhr Bushaltestelle Münster Altstadt/Bült, Bült, 48143 Münster
Maria Purk
90402-F
Preis: 12,00 € (nicht rabattierbar)

Die Veranstaltung ist bereits beendet.
Anmeldungen sind nicht mehr möglich.

Der Anmeldeschluss ist bereits abgelaufen.
Erkundigen Sie sich gerne in einer unserer Geschäftsstellen, ob ein Einstieg noch möglich ist.

Belegung: 
Plätze frei
(Plätze frei)