Bundesweites Präventionsangebot

Erst der Kurs und dann der Hund

Bildquelle: Jörg Krause Zimmermann
Hundetrainer, Volkshochschule und Tierheim kooperieren
Der Kurs richtet sich an angehende Hundehalter*innen, um bereits vor dem Kauf eines Hundes sowohl Allgemeinwissen zu Fragen der Hundehaltung als auch Praxis der Hundehaltung zu vermitteln. Auf diese Weise wird die optimale Wahl eines Hundes erleichtert. Folgende Inhalte sind Bestandteil des Kurses:
- Allgemeines Wissen über Hundehaltung in der heutigen Gesellschaft, Herkunft, Auswahl und artgerechte Haltung
-  Angemessenes und rücksichtsvolles Auftreten mit Hunden
- Rechte und Pflichten von Hundehaltern sowie Haftungsfragen und Versicherungsschutz
-  Gesetze, Verordnungen und Bestimmungen zur Hundehaltung
-  Erste Hilfe beim Hund
-  Verständigung zwischen Mensch und Hund
-  Wesen des Hundes (Konstitution, angeborenes und erlerntes Verhalten)
-  Sinne und Körpersprache (Ausdrucksverhalten) des Hundes
- Erziehung des Hundes

Der Kurs findet im Rahmen eines bundesweiten Präventionsangebots statt, das an unterschiedlichen Volkshochschulen erfolgreich angeboten wird. Der Kursleiter ist Hundetrainer und für diese Maßnahme durch eine Fortbildung zertifiziert.


Ein 5. Termin erfolgt in Absprache mit den Kursteilnehmer*innen

4 Abende, 31.10.2023 - 21.11.2023
Dienstag, wöchentlich, 18:00 - 19:30 Uhr
4 Termin(e)
Di 31.10.2023 18:00 - 19:30 Uhr OG-Gruppenraum Leohaus
Di 07.11.2023 18:00 - 19:30 Uhr OG-Gruppenraum Leohaus
Di 14.11.2023 18:00 - 19:30 Uhr OG-Gruppenraum Leohaus
Di 21.11.2023 18:00 - 19:30 Uhr OG-Gruppenraum Leohaus
René Luczyk
10312-O
Kursgebühr: 60,00 €

Die Veranstaltung ist bereits beendet.
Anmeldungen sind nicht mehr möglich.

Der Anmeldeschluss ist bereits abgelaufen.
Erkundigen Sie sich gerne in einer unserer Geschäftsstellen, ob ein Einstieg noch möglich ist.

Belegung: 
noch 3 Plätze frei
(noch 3 Plätze frei)