Aufmerksamer Hund (ausgefallen)

Bildquelle: Jörg Krause Zimmermann

Schenkt der Hund dir keine Aufmerksamkeit, wenn du ihn rufst oder ansprichst? Aufmerksamkeit bildet die Voraussetzung für die Kommunikation zwischen Mensch und Hund. Dein Hund wird sich an dir orientieren, weil das durch die jahrtausendelange Zucht durch den Menschen fest in seinem Wesen verankert ist. „Chef“ zu spielen, ist also überhaupt nicht das, was dein Hund braucht. Er will nur zur Familie gehören und sieht dich als gleichwertiges Mitglied an, das sich um ihn kümmert und an das er sich im Problemfall wenden kann.
Jeder Hund ist individuell und so auch, was Hunde interessiert und auf welche Ablenkungen sie anspringen. Aufmerksam ist dein Hund immer – nur nicht immer dir gegenüber! Je wichtiger der emotionale Inhalt einer Information, umso mehr Aufmerksamkeit wird dieser Information geschenkt. Eine gute und sichere Bindung schafft beim Hund das Bedürfnis, dir gegenüber aufmerksam zu sein, denn von dir hat er Positives zu erwarten.
Genau an diesen Punkten werden wir in unserem Kurs arbeiten, um die Aufmerksamkeit deines Hundes dir gegenüber zu verbessern.

Der Kursleiter ist selbstständig als Hundetrainer und Leiter einer Hundeschule tätig.

Hinweis: Mindestalter des Hundes ist 6 Monate. Läufige Hündinnen dürfen nicht teilnehmen.
Der Kurs findet in und um Olfen statt. Ein Treffpunkt wird für jeden Termin neu festgelegt.



23.01.2024 - 13.02.2024 (4-mal) 11:00 - 12:00 Uhr
10317-O
Kursgebühr: 75,00 € (nicht rabattierbar)